Nächste Termine

Aktuelle Informationen


dresdner huette

 

Ski & Snowboard Familienfreizeit 30.03.-05.04.2018

Ausschreibung Stubai

Anmeldung Stubai

Anmeldeschluss ist der 31.01.2018

 

Bootshaus am Rhein

Bootshaus SKC Philippsburg

Ein herzliches Hellas bei Restaurant  Poseidon aus Philippsburg!

Frische Speisen nach original griechischen Rezepten, rustikale und schmackhafte Küche sowie ein freundliches Team erwarten Sie bei Restaurant Poseidon! Wir kochen mit Tradition, verwenden Originalprodukte wie reines Olivenöl, Lamm- und Hammelfleisch, Schafskäse und Gewürze des Landes. Beim Würzen achten wir gerne auf den Geschmack und die Wünsche unserer Besucher.Wir freuen uns über Ihren Besuch.

P1100701Vom 18.08. bis 21.08.2016 fand die Gepäckfahrt auf dem Rhein von Mainz bis Köln statt. Sechs Paddlerinnen und drei Paddler hatten sich für das Abenteuer zusammen gefunden.
Am Donnerstagmorgen wurden die Kajaks mit Gepäck, Zelt und Verpflegung sorgfältig beladen. Alles musste für vier Paddeltage und Nächte dabei sein. Für Tags auf dem Wasser und für die Übernachtung im Zelt sollte nichts fehlen. Dann wurde vom Gelände des KSG in Mainz-Mombach in den Rhein eingesetzt. Mittags legten wir bei sonnigem Wetter an der Uferpromenade in Geisenheim für eine Vesperpause an. Im Restaurant „Bootshaus“ tranken wir noch einen Kaffee bevor die Fahrt weiterging.


Unser heutiges Etappenziel war Bacharach mit 39 km. Mit all den Burgen rechts und links des Rheins vorbei an Rüdesheim, Bingen, dem Mäuseturm, dem Niederwald-Denkmal und Aßmannshausen, erreichten wir am späteren Nachmittag das Vereinsgelände des Ruderclubs Bacharach, auf welchem wir unsere Zelte aufschlagen durften. Nachdem das Lager gerichtet war gingen wir noch die historische Altstadt besichtigen. Die alten Fachwerkhäuser boten viele Motive zum Fotografieren. In eines dieser gemütlichen Häuser kehrten wir zum Abendessen ein.
Auf dem Nachhauseweg wurden wir vom Regen überrascht, aber auf der überdachten Veranda des Vereinsheims konnten wir noch einen Dämmerschoppen einnehmen, bevor wir uns müde in unsere Zelte verkrochen. Am nächsten Morgen nach dem Frühstück wurde wieder alles gepackt und mit den Booten eingesetzt. Heutiges Etappenziel mit 48 km war Koblenz. Wir passierten die Insel Kaub, „die Pfalz“, die felsigen Untiefen „die sieben Jungfrauen“, die Loreley, St. Goar und St. Goarshausen, Boppard. Rhens mit dem Königsstuhl, Lahnstein (wo die Lahn in den Rhein mündet)sowie Stolzenfels und erreichten das Gelände des Post-Sportvereins Koblenz, wo unsere 2. Tagestour endete. Die 3. Etappe führte mit 46 km von Koblenz nach Unkel. Da der KC Unkel wegen einer Veranstaltung bereits Zelte aufgebaut hatte, konnten wir uns das diesmal sparen und durften stattdessen im Mannschaftszelt schlafen. Die 4. und letzte Etappe mit 45 km folgte von Unkel nach Köln. Das Wetter war diesig und um die Mittagszeit setzte Regen ein. Als er endlich aufhörte, konnten wir noch auf einer Kiesbank eine kleine Vesperpause einlegen, bevor wir am frühen Nachmittag in Köln an unserem Ziel beim KC Grün-Gelb ankamen. Hier war unsere Gepäckfahrt zu Ende. Boote laden und müde aber glücklich nach Hause fahren!
Petra Möller

  • IMG_20160818_093731
  • IMG_20160818_160222
  • P1100655
  • P1100679
  • P1100685
  • P1100690
  • P1100694
  • P1100701