Am 03.04.16 fand das traditionelle Anpaddeln des SKC statt. 44 Teilnehmer, von Klein bis Groß, hatten sich eingefunden. Vor der Abfahrt beim Bootshaus wurde erst noch das Einer-Kajak einer Paddlerin freudig mit Sekt und Rheinwasser getauft. Mit dem 10-er Kanadier, zwei 6-er Kanadiern und vielen weiteren Booten fuhren wir zur Einsatzstelle bei Leopoldshafen. Nach dem Einsetzen lag jedoch den Paddlern ein Hindernis im Weg. Ein Schwimmbagger hatte weit auslaufende, auf dem Wasser schwimmende Rohrleitungen über den gesamten Altrhein verlegt. Der 1. Versuch, sich auf der schmalen Seite entlang der Uferböschung in Urwaldmanier durchzuschlagen, schlug fehl. Also hieß es Kommando zurück und auf der anderen Seite um den Schwimmbagger herumzupaddeln. Dies ist glücklicherweise
ohne Verluste gelungen, so dass wir unsere Fahrt ungehindert in den Neurhein fortsetzen konnten. Das überstandene Abenteuer, die lauwarmen Temperaturen und die frische Luft auf dem Rhein hob die Stimmung und man genoss die Fahrt. Froh gelaunt kamen wir am Nachmittag am alten Bootshaus in Philippsburg an, wo die Freunde der Motorboot-Abteilung mit einer Stärkung aufwarteten. So konnte man einen herrlichen Frühlingstag entspannt ausklingen lassen.

Sponsoren

Partner & Sponsoren die uns unterstützen.

// weitere Informationen
 

Nächste Termine

Bootshaus

Boothaus Philippsburg