5

 Au – ich habe mich geschnitten, Hilfe! da ist ja Blut, mir ist so schlecht. Wer hat das noch niemals gehört. Was macht man da?
Das lernten die Jugendlichen der Paddelvereine beim Erste Hilfe Kurs, der in Zusammenarbeit mit dem DRK Huttenheim vom Kanu-Sport-Kreis durchgeführt wurde.

Die Referentin Astrid Masche, die von Elfriede und Tom Alley unterstützt wurde, zeigte und erklärte den Jugendlichen alles, was passieren kann und vor allem, wie man dabei hilft. Angefangen mit Verbänden und weiter mit der stabilen Seitenlage übten die Jugendlichen den Notfall. Astrid Masche verstand es die Jugendlichen so anzuleiten, dass ein Notfall realitätsnah durchgespielt wurde. Notruf – sich um den Verletzten kümmern – mit Rettungsdecke Verletzten schützen – Andere um Hilfe bitten –warten bis der Rettungsdienst kommt. Und vor allem Ruhe bewahren. Mehrmals wurde dieses Szenario durchgespielt. Und dann die Abschlussprüfung: eingeteilt in mehrere Gruppen mussten die Jugendlichen einen speziellen Fall durchspielen. Dies wurde von allen bravourös gemeistert, so dass alle die Prüfung bestanden haben.
Der Kanu-Sport-Kreis bedankte sich bei Astrid, Elfriede und Tom mit einem kleinen Geschenk für diesen interessanten Tag. Da alle Referenten ehrenamtlich tätig waren wurden diese noch zu einer Kanutour auf dem Rußheimer Altrhein eingeladen.

 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Sponsoren

Partner & Sponsoren die uns unterstützen.

// weitere Informationen
 

Nächste Termine

Bootshaus

Boothaus Philippsburg