DSC 8689Zur gemeinsamen Nikolausfeier fanden sich die SKC-ler letztes Wochenende im festlich geschmückten Bootshaus ein. Bis auf den letzten Platz waren alle Stühle belegt als die SKC-Combo mit „Es wird schon glei dumba“ die Feier eröffnete.

Es folgte die Begrüßung durch unseren eigens angereisten 1. Vorsitzenden Tim Scheurer. SKC-Chor und Combo wechselten sich mit ihren Vorträgen ab und zwischendurch wurden auch gemeinsame Weihnachtslieder gesungen. Ein Gedicht, vorgetragen von Silvia Redecker, und Soloeinlagen mit Geige gespielt von Lisa Weishäupl und Gitarre von Sabine Brand rundeten die Darbietungen ab. Zum Abschluss des musikalischen Teils wurde mit Unterstützung der Combo von allen sehr ergreifend „o du fröhliche“ gesungen.

Es folgten die Ehrungen unserer Mitglieder

Elfy Herd und Jürgen Redecker für 50 Jahre Mitgliedschaft, Marcus Noack, Thomas Noack, Ralph Eppele, Martin Pahling und Helmut Zieger für 40 Jahre Mitgliedschaft. Für 5 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit in der Vorstandschaft wurden Sarah Oberle und Bruno Danzer geehrt. Die Auszeichnung zum Schrubber-König bei den Paddlern ging dieses mal an das Ehepaar Klaus und Traudel Dähmlow für 1.155 gepaddelte km. Zum unterhaltsamen Teil gab es eine Bildpräsentation mit Erläuterungen der einzelnen Spartenwarte über das vergangene Vereinsjahr. Die SKC-Engel (Iris Keller, Helga Groß, Silvia Redecker und Sarah Oberle) sind dieses Jahr wegen der dezimierten Begrünung des Bootshaus-Geländes etwas unsanft vom Himmel gepurzelt und haben das ein oder andere Ereignis zum Besten gegeben. Wir hoffen, sie haben sich keine blauen Flecken geholt! Oder um es mit ihren Worten zu sagen: „´s isch nix bassiert! Alles gut!“

Bewirtet wurden wir wieder vorzüglich von unseren Wirten Andreas Raedke und Georgios Mantzolas, die mit Ihrem Team für einen reibungslosen Ablauf sorgten. So war es auch eine gute Stimmung in der die Gäste noch beisammen saßen und die Feier ausklingen ließen. Wir danken recht herzlich Sabine Brand für die musikalische Leitung und Ihren Einsatz für die Proben der Combo und der Singstunden für den Chor und allen Akteuren die mit Ihren Vorbereitungen wieder für eine schöne Feier gesorgt haben. Ebenso danken wir unserer 1. Jugendwartin Andrea Weishäupl und allen, die zum Gelingen der Kindernikolausfeier beigetragen haben sowie Nikolaus und Knecht Ruprecht für ihr Erscheinen!

Der Nikolaus im Bootshaus

War es vielleicht die Weihnachtsmaus, die den Canadier angefressen hat, oder warum kam der Nikolaus mit seinem treuen Gefährten nicht wie gewohnt im Canadier übern See?

In diesem Jahr kamen die beiden mit dem Motorboot zu den Kindern ins Bootshaus, um das vergangene Jahr zu belohnen und manchmal auch noch einen Verbesserungswunsch zu äußern. Die Rute musste nur bei einem her und das war noch nicht mal ein Kind, sondern ein Papa der das mit dem Bootfahren wohl nochmal üben muss.

Die Kleinsten vom SKC hatten wieder viel vorbereitet und so wurden Nikolaus und Knecht Ruprecht mit einem bunten Programm durch den Mittag geführt. Das Stück vom Weihnachtsbaum, an dem der Christbaumschmuck streitet, war ebenso ein Höhepunkt wie das russische Weihnachtslied und der anschließenden Bescherung. Jedes Kind bekam seinen Dambedei und durfte sich dann noch ein Geschenk vom Gabentisch nehmen.

So konnten die beiden himmlischen Boten sich in der hereinbrechenden Nacht von leuchtenden Kinderaugen verabschieden und ihre Weiterreise zur nächsten Kinderschar antreten. Nicht aber ohne sich für das kommende Jahr wieder anzukündigen. Die SKC-Jugend wünscht allen eine frohe Weihnacht und eine gesunden Start ins neue Jahr 2018

 

 

 

  • DSC_8689
  • DSC_8713
  • DSC_8718
  • DSC_8768
  • IMG_20171209_210845
  • IMG_20171209_211354
  • IMG_3293

Sponsoren

Partner & Sponsoren die uns unterstützen.

// weitere Informationen
 

Nächste Termine

Bootshaus

Boothaus Philippsburg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen